Kammergericht korrigiert 37. Kammer des Landgerichts

01.09.2016 Kein Rechtsmissbrauch bei Widerruf von DKB-Krediten Das höchste Berliner Zivilgericht, dort der 24. Senat (Bankensenat) hat in einem von der Kanzlei DR. STORCH & Kollegen geführten Berufungsverfahren gegen die DKB AG die ständige Rechtsprechung der Zivilkammer (ZK )37 mit deutlichen Worten korrigiert: Denn diese Kammer war bislang als einzige der 4 Bankenkammern am Landgericht weiterlesen…

Widerruf Kredit­vertrag: Kundenfreundliche Ansagen aus Karls­ruhe

13.07.2016 Stiftung Warentest Finanztest In der Internetausgabe von Finanztest/Stiftung Warentest von gestern steht:  „Widerruf Kredit­vertrag Meldung © J. Miletzki Endlich: Der Bundes­gerichts­hof (BGH) hat über den Kredit­widerruf geur­teilt – in gleich zwei Fällen. Er bestätigt: Verbraucher durften ihren Kredit auch Jahre nach Vertrags­schluss noch widerrufen, wenn die Widerrufs­belehrung Fehler hat. Angesichts aktueller Kredit­konditionen kann das weiterlesen…

Dr. Storch am 14. Mai 2016 als Experte bei radioBERLIN 88,8

09.05.2016 Ende des Widerrufs bei Immobiliendarlehen? Der Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Dr. Thomas Storch seht Ihnen am 14.05.2016 rund um das Thema Immobilienfinanzierung Rede und Antwort. Stellen Sie dem Experten Ihre Fragen live am Telefon oder im Chat.   14. Mai 2016 /10.-13.00 Uhr  Moderation: Ingo Hoppe http://www.radioberlin.de/programm/schema/expertenrunde.html Fragen? 20 32 888 100 oder im Chat unter weiterlesen…

Belehrung der DSL-Bank fehlerhaft!

02.05.2016 LG Bonn erlässt Hinweisbeschluss. Die DSL Bank, ursprünglich selbständig, ist schon vor einigen Jahren in der Deutschen Postbank AG aufgegangen. Die DSL Bank tritt nach außen eigenständig auf und hat sich auf Immobilienfinanzierungen spezialisiert.Das Landgericht Bonn hat nun eine Widerrufsbelehrung, die Teil eines Darlehensvertrags der DSL aus dem Jahr 2006 war, für unverständlich und weiterlesen…

DKB AG gibt nach

28.04.2016 Urteil des LG Berlin rechtskräftig! Wir hatten bereits berichtet, dass wir in den letzten Wochen weitere Urteile gegen die DKB AG wegen falscher Widerrufsbelehrung erwirken konnten. Mit Urteil des LG Berlin vom 17.02.2016 (10 0 273/15) hatte die Berliner Bankenkammer den Widerruf unserer Mandanten bestätigt und festgestellt, dass diese der DKB AG nur noch weiterlesen…

DKB AG verschickt Vergleichsangebote

09.03.2016 DR. STORCH & Kollegen mahnen zur Vorsicht Die DKB AG ist dazu übergegangen, den Kunden, die ihre Darlehen selbst, ohne anwaltliche Hilfe widerrufen haben, Vergleichsangebote zukommen zu lassen. Zunächst begrüßen wir diese Initiative – auch wir waren bereits 2014 auf den Vorstand der DKB AG zugegangen und hatten wegen den fehlerhaften Belehrungen um Vergleichsgespräche gebeten. weiterlesen…

Weitere Urteile gegen DKB AG erwirkt!

07.03.2016 DR. STORCH&Kollegen weiter erfolgreich vor Gericht Wir konnten in der letzten Woche weitere Urteile gegen die DKB AG wegen falscher Widerrufsbelehrung erwirken. Laut der Liste der Stiftung Warentest „Gerichtliche und außergerichtliche Erfolge“ gehört die Kanzlei DR. STORCH & Kollegen damit zu den Kanzleien, die gegen die DKB AG am meisten Urteile erwirkt haben.Mit Urteil weiterlesen…

DR. STORCH & Kollegen setzen sich erneut gegen DKB AG durch!

24.02.2016 3 weitere Urteile wegen falscher Widerrufsbelehrung Wir haben gleich in 3 weiteren Fällen Verurteilungen der DKB AG wegen falscher Widerrufsbelehrung erwirkt. Bei dem Verfahren vor dem Landgericht Potsdam  (Urteil vom 09.02.2016 – 1 O 282/15 –) hatte unser Mandant das Darlehen im Jahre 2013 abgelöst und zwar unter Zahlung einer sog. Vorfälligkeitsentschädigung. Nachdem das weiterlesen…

Wohnungsverkauf durch fineline Immobilien GmbH und ADP 5. GMBH CO.KG

18.02.2016 Objekt Krowelstr.43 in Berlin-Spandau Die Kanzlei DR. STORCH & Kollegen berät eine Mandantin aus Süddeutschland, die von der fineline Immobilien GmbH eine vermietete Eigentumswohnung in Berlin  zum Preis von rund 70.000,00 € erworben hat. Das Objekt ist laut Kaufangebot ca. im Jahre 1905 erbaut worden und befindet sich in einem dem Alter entsprechenden Zustand weiterlesen…

OLG Brandenburg bestätigt seine Rechtsprechung gegen DKB AG – ewiges Widerrufsrecht!

29.01.2016 Rechtslage für Verträge der Potsdamer Niederlassung der DKB AG geklärt Das OLG Brandenburg hat in einem „Musterverfahren“ – 4 U 79/15 – mit Urteil vom 20.01.2016 die Rückabwicklung eines Darlehens aus 2008 wegen falscher Widerrufsbelehrung nunmehr endgültig zugunsten der betroffenen Anleger entschieden. Die Brandenburger Richter hatten in der mündlichen Verhandlung (vgl. unseren Artikel vom weiterlesen…