concept 24 GmbH aus Eschborn

10.01.2014 |

In letzter Zeit melden sich bei uns vermehrt Kunden der concept 24 GmbH, die sich von Mitarbeitern dieser in Eschborn ansässigen Gesellschaft  schlecht beraten fühlen. Sie sehen sich insbesondere nach der Insolvenzanmeldung mehrerer, zur Infinus-Gruppe zählenden Gesellschaften von ihren persönlichen Beratern der concept 24 vertröstet oder gar ganz  im Stich gelassen.
Geschäftsführer der im Handelsregister  Amtsgericht Frankfurt unter HRB 85581 registrierten Firma sind Herr Dipl. Ing. Bernd Friese und Frau Thi Bich Van Nguyen. Herr Friese, der Betroffenen u.a.Orderschuldverschreibungen und Genussrechte der Future Business KGaA vermittelt hat, wirbt bei XING wie folgt für sich:
„Ich biete:
eine Beratung, die man sich für Geld nicht kaufen kann und jede Menge Kompetenz in den Bereichen persönliche und finanzielle Absicherung von Privatpersonen und Firmen. Finanzmanagement unter dem Gesichtspunkt „Hören Sie auf, sich armzusparen!“. Und nicht zuletzt bin ich gewerblicher Reiseberater mit Reiseerfahrung in über 50 Ländern der Welt. Somit kommen  zu mir in erster Linie Menschen, die wirklich beraten werden wollen, die wirklich mehr wollen und die deshalb qualifiziert an uns weiterempfohlen wurden“.
Laut Handelsregister ist Unternehmensgegenstand der concept 24 u.a. Unternehmensberatung, Versicherungsmaklertätigkeit, Beratung in Kapitalanlagen und die Vermittlung des Abschlusses und Nachweis der Gelegenheit zum Abschluss von Verträgen über Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte, gewerbliche Räume, Wohnräume oder Darlehen.
Die auf den Briefköpfen der concept 24 angegebene Website www.concept-24.de ist extern nicht (mehr) abrufbar.

RÜCKFRAGEN? Dann wenden Sie sich unter 030-50508770 vertrauensvoll an uns.

-> Zurück zu den aktuellen Meldungen

Die Anwälte mit dem Storch