Wohnungskauf von fineline Immobilien GmbH, finanziert durch DKB.

19.03.2014 | Immobilienerwerber fühlen sich falsch beraten!

Unsere aus Norddeutschland stammenden Mandanten hatten 2006 von der fineline Immobilien GmbH aus Elmshorn eine Wohnung erworben. Der Kauf der in Berlin gelegenen,  ca . 70 qm großen und rund 115.000 € teuren Wohnung sollte zur Altersvorsorge dienen. Vermittelt wurde die Anlage durch die Secker und Partner Allianzbetreuung.  Die  DKB Deutsche Kreditbank AG finanzierte die Wohnung mit einem Kredit von rund 134.000 € und berechnete eine Bearbeitungs- und Wertermittlungsgebühr von 200 €. Das Darlehen sieht eine Zinsbindung bis 2016 und eine Laufzeit bis 2044 vor. Obgleich unsere Mandanten im Jahre 2044 bereits 76 bzw. 84 Jahre alt wären, wurden sie nicht darauf hingewiesen, dass eine derartige Anlage nicht  für ihre Alterssicherung geeignet ist. Der Bundesgerichtshof (Urteil vom 17.01.2014 – V ZR 108/13 -) hat diesbezüglich in einem neuen Urteil unmissverständlich auf folgendes hingewiesen:
„Bei einer Eigentumswohnung, deren Erwerb der Alterssicherung dienen soll, rechnet ein vernünftiger Erwerber in der Lage der Klägerin aber nicht damit, dass die vorgeschlagene Finanzierung, wie hier, erst mehrere Jahre nach Eintritt des Rentenalters vollständig abgeschlossen ist. Denn sie führt dann nicht zu der in Aussicht gestellten zusätzlichen Altersvorsorge, sondern im Gegenteil zu einer Belastung, die gerade vermieden werden soll“ (a.a.O.Rn.10).

Die fineline Immobilien GmbH, die unseren Mandanten die Wohnung verkauft hat, gehört zur Fineline Immobiliengruppe. Diese wirbt laut ihrer Internetpräsenz wie folgt:
„Das zentrale Thema der Fineline Immobiliengruppe ist die klassische Immobilie – ob als Renditeobjekt oder zur privaten Nutzung – oder beides!
Mit allem relevanten Service.
Was im Jahre 1991 als schlichter aber hanseatisch geprägter Immobilienerwerb gegründet wurde, hat sich kontinuierlich zu einem marktbedeutenden Unternehmen entwickelt. Heute ist die Fineline Immobiliengruppe als ein hochspezialisiertes „Multitalent“ aufgestellt. Sowohl Beschaffung von Grundstücken und Objekten, Sanierung, Neubau, Pflege, Verwaltung, Vermittlung und Vermietung, Versicherung als auch Finanzierung stellen das synergetisch ausgerichtete Leistungsspektrum der Gruppe dar. Durch dieses einzigartige Portfolio bietet Fineline umfangreiche Möglichkeiten für Menschen und Unternehmen, die gern zuverlässig aus einer Hand betreut werden .
Aufgrund der beständigen Firmenentwicklung werden diese Leistungen noch durch ein hohes Potenzial an Erfahrung und Kompetenz gestärkt“.

RÜCKFRAGEN? Dann wenden Sie sich unter 030-50508770 vertrauensvoll an uns.

-> Zurück zu den aktuellen Meldungen

Die Anwälte mit dem Storch